Suche

Psychodermatologie

Vitos Klinik für Psychosomatik Gießen Psychodermatologie© Pixabay

Chronische Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte können die Lebensqualität der Betroffenen stark einschränken. Oft sind sie mit Symptomen wie Schmerzen oder quälendem Juckreiz verbunden. Und nicht selten erfahren die Betroffenen Stigmatisierung und Ausgrenzung durch deutlich sichtbare Hautveränderungen. Sie stehen dann teils unter einem hohen psychischen Druck und haben ein erhöhtes Risiko, psychische Begleiterkrankungen zu entwickeln. Anders herum wirken sich psychische Belastungen auch negativ auf die Haut aus.

Haut und Psyche stehen also in einer engen Verbindung zueinander.

Den negativen Folgen, die aus dieser engen Verbindung entstehen, nimmt sich die Psychodermatologie an. Prof. Dr. Uwe Gieler, Klinikdirektor an der Vitos Klinik für Psychosomatik Gießen, ist zugleich Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie sowie Hautarzt und Allergologe. Damit vereint er das Expertenwissen aus beiden Fachbereichen und ermöglicht es unserer Klinik, speziell auf Patientinnen und Patienten mit diesen Beschwerdebildern einzugehen.

Häufige Krankheitsbilder in der Psychodermatologie

Chronisch-entzündliche Hauterkrankungen

z.B. Neurodermitis (atopische Dermatitis), Schuppenflechte (Psoriasis), Nesselsucht (Utikaria), Akne, Akne inversa, Rosazea, Vitiligo, Prurigo

Allergien aller Art, die sich in belastender Art und Weise auf das Hautbild auswirken oder starke Symptome mit sich bringen. 

Allergien, die sich nicht feststellen lassen und sensitive Haut ...

... wenn beides zu psychischen Problemen führt. Auch Nahrungsmittelreaktionen, die keine klaren Zusammenhänge haben, werden häufig durch psychische Faktoren beeinflusst.

Psychoonkologie

Sie konzentriert sich auf psychische Reaktionen aufgrund einer Krebserkrankung - in unserem Fall Hautkrebs - und/oder die Verarbeitung von fortgeschrittenen Hautkrebserkrankungen.

Psychisch begründete Verhaltensweisen, die sich auf die Haut auswirken

 z. B Skin-Picking, Artefakte (selbstschädigende Handlungen), körperdysmorphe Störungen) sowie Schmerzen in der Haut oder in den Schleimhäuten wie Mund oder After.

Haut & Psyche: Allianz mit Folgen

Prof. Dr. Uwe Gieler  erläutert im Vitos Blog, was hinter dem Begriff  Psychodermatologie steckt und warum sie zu recht ein Behandlungsschwerpunkt an der Vitos Klinik für Psychosomatik in Gießen ist.

Winterpflege für Haut & Psyche

Im Winter braucht empfindliche Haut besondere Aufmerksamkeit. Prof. Uwe Gieler gibt im Vitos Blog Tipps bei chronischen Hauterkrankungen.

Kontakt

Sie haben Fragen zur psychosomatischen Behandlung? Unser Aufnahmeservice gibt Auskunft und vermittelt Therapieplätze in ganz Hessen.

Kontakt

 Vitos Aufnahmeservice Psychosomatik

Vitos Aufnahmeservice Psychosomatik

Telefon:
08 00 ‐ 8 48 67 00
E-Mail:
kontakt(at)vitos-psychosomatik.de

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 268 Einrichtungen