Suche

Selbstwertgefühl und Entwicklung von Selbstvertrauen sind in unserer Leistungsgesellschaft in hohem Maße abhängig von Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Teilnahme am Arbeitsleben ermöglicht den Menschen, ihren Tagesablauf zu strukturieren sowie ihre Fähigkeiten zu erkennen und zu erweitern. Auch eröffnet sie Möglichkeiten der Kontaktaufnahme und Teilhabe am sozialen Leben. Der Bereich Arbeit liefert dabei einen erheblichen Beitrag zur Stabilisierung der psychischen Befindlichkeit und Abstinenz.

Um die Klienten in Arbeit und Beschäftigung zu integrieren, sind alle Möglichkeiten auszuschöpfen. In erster Linie sollten flexible Zugänge auf dem externen Beschäftigungsmarkt in der Umgebung des Betroffenen angestrebt werden. Die Nutzung vorhandener interner Strukturen soll dem Training beeinträchtigter Fähigkeiten dienen. Der Aufbau von sinnvollen, wiederum an der Normalität orientierten Angeboten richtet sich nach den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Klienten. Hierbei ist der Aspekt der Ressourcenorientierung hervorzuheben.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 248 Einrichtungen