Suche

Kalmenhof-Krankenhaus an Vitos Teilhabe übertragen

Datum:
Fachbereich:
Fachbereichsübergreifend
Gesellschaft:
Vitos Teilhabe gGmbH

Das historische Gebäude Kalmenhof-Krankenhaus wurde von der Vitos Rheingau gGmbH an die Vitos Teilhabe gGmbH übertragen.

Edeltraud Krämer und Servet Dag, Geschäftsführer der Vitos Rheingau gGmbH, bei der Unterzeichnung des Vertrages.

Die Bedeutung des ehemaligen Kalmenhof-Krankenhauses und der verantwortungsvolle Umgang mit diesem Areal gebieten es, eine Gesamtkonzeption, eingebettet in den Kalmenhof, vorzunehmen. Dies soll nun durch die Vitos Teilhabe erfolgen.

Gemeinsam mit dem Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen ist man übereingekommen, dass eine Sanierung des Gebäudes erfolgen soll.

Die Planungsleistungen für die Sanierung hat Vitos Teilhabe an das Planungsbüro Schümann Sunder-Plassmann und Partner mbB vergeben. Sie können bereits einige Erfahrung in der Sanierung von historisch belasteten Gebäuden vorweisen. Die Sanierung des Gebäudes wird in enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege erfolgen.

Zudem wird die Nutzung der anderen Etagen für Sozial-, Lern oder Verwaltungszwecke entwickelt. „Die Verwendung muss dem Ort angemessen sein. Wir konzentrieren uns daher auf eine Nutzung, die der besonderen Geschichte des gesamten Gebäudes und des Areals Rechnung trägt“, erklärt Edeltraud Krämer, Geschäftsführerin von Vitos Teilhabe.

Gedenk- und Lernort Kalmenhof

Die Räume im Dachgeschoss werden dem Landeswohlfahrtsverband (LWV) Hessen überlassen. Geplant ist, dass der LWV im Dachgeschoss des ehemaligen Kalmenhof-Krankenhauses einen Gedenkort einrichtet. Während der NS-Zeit befand sich hier zunächst die sogenannte „Kinderfachabteilung“, im Laufe der Zeit weiteten sich die Tötungen auch auf weitere Stockwerke des Krankenhausgebäudes aus. Dieser authentische Ort ist aus historischer und gedenkkultureller Sicht besonders bedeutend.

Um das Areal im Rahmen einer Gesamtkonzeption zu verbinden, sind für den geplanten Gedenk- und Lernort Kalmenhof zwei aufeinander bezogene Ausstellungen im Gebäude und im Außengelände vorgesehen, die sich über drei historische Orte erstrecken und über ein Wegesystem miteinander verbunden werden. Das umgebende Gelände mit der ehemaligen Liege- bzw. Leichenhalle und das als Gedenklandschaft zu entwickelnde Grabgelände werden dabei einbezogen. Zurzeit wird ein detailliertes Konzept hierzu von der Gedenkstätte Hadamar erarbeitet.

Tiefergehende Informationen zum Kalmenhof-Krankenhaus stehen auf einer Sonderseite bereit: https://www.vitos.de/gesellschaften/vitos-teilhabe/historie/kalmenhof-krankenhaus. Vitos Teilhabe informiert zukünftig regelmäßig über die Fortschritte der Baugenehmigungsverfahren, der Sanierung etc.

Einrichtungssuche

Auswahl filtern:
Angebotsart:

Es gibt insgesamt 270 Einrichtungen